Lohner Alpen

Das längste Par-3-Loch des Platzes führt hangaufwärts zum höchsten Punkt des Golfgeländes. Wegen des üblicherweise herrschenden Gegenwindes spielt sich die Bahn ziemlich lang. Der offene Grüneingang lässt daher ein flaches Anspielen zu. Ein großer Bunker lauert links am Grün auf verzogene Schläge und wird manchen Spieler dazu verleiten, den Abschlag lieber etwas nach rechts neben das Grün zu verziehen, von wo aus es auch wegen des nach rechts hängenden Grüns wesentlich einfacher ist, das Par zu retten.